Forschung /

Bereich Sport- & Bewegungsmedizin stark vertreten beim EuroPrevent Kongress

EuroPrevent Kongress

Der diesjährige Kongress der Europäischen Gesellschaft für Präventive Kardiologie in Ljubljana (Slovenien) war ein grosser Erfolg für die Sport- & Bewegungsmedizin am DSBG. Sabrina Köchli (PhD) stellte Ihre Daten aus der EXAMIN YOUTH Studie (Gemeinschaftsprojekt Trainingswissenschaft/ Sportmedizin) vor und war mit Ihrer Arbeit «Influence of physical fitness and activity on advanced glycation end-products accumulation in children: The EXAMIN YOUTH study» für den Young Investigator Award nominiert.

Prof. Henner Hanssen, Nukleus-Mitglied der Arbeitsgruppe “Exercise, Basic and Translational Research” war mit einem Hauptvortrag zum Thema “Bewegung und Blutdruckregulation- Rolle vaskulärer Biomarker” vertreten. Zusätzlich stellte Arne Deiseroth seine Ergebnisse zum Herz-Kreislaufrisiko bei Patienten mit rheumatischen Erkrankungen in einer Postersitzung vor. Der EuroPrevent Kongress ist der grösste internationale Präventionskongress und das DSBG war durch diese Beiträge stark und erfolgreich vertreten. Dadurch konnten Inhalte und Ausrichtungen der Gesellschaft in Bezug auf Prävention und Gesundheitsförderung mitgestaltet werden.