Studieren am DSBG

Am Departement für Sport, Bewegung und Gesundheit (DSBG) wird gemäss Bologna-System im Bachelor, Master und Doktorat studiert.
Die dreistufige Studienstruktur umfasst:

  • Bachelorstudium: Wissenschaftliche Grundausbildung, 180 KP, Dauer ca. 3 Jahre
  • Masterstudium: Forschungsorientierte Ausbildung, 120 KP, Dauer ca. 2 Jahre
  • Doktoratstudium: wissenschaftliche Spezialisierung und individuelle Ausgestaltung, mind. 12 KP, Dissertationsarbeit, Dauer ca. 3 Jahre

Bachelorstudium "Sportwissenschaften"

Das Studium gemäss Ordnung vom 30.01.2006 läuft per 31.07.2018 aus.

Masterstudium "Sportwissenschaften"

Das Studium gemäss Ordnung vom 30.01.2006 läuft per 31.07.2020 aus.


Bachelorstudium "Sport, Bewegung und Gesundheit"

Im Bachelorstudium "Sport, Bewegung und Gesundheit" werden zwei Studienrichtungen angeboten:

  • Der Bachelorstudiengang "Prävention und Gesundheitsförderung"
  • Das Bachelorstudienfach "Sportwissenschaft" in Kombination mit einem ausserfakultären Studienfach

Die Medizinische Fakultät der Universität Basel verleiht für ein bestandenes Bachelorstudium folgende Abschlüsse:

  • Bachelor of Science (BSc) in Sport, Bewegung und Gesundheit - "Prävention und Gesundheitsförderung"
  • Bachelor of Science (BSc) in Sport, Bewegung und Gesundheit - "Sportwissenschaft" sowie die Bezeichnung des gewählten ausserfakultären Studienfach

Masterstudium "Sport, Bewegung und Gesundheit"

Im Masterstudium "Sport, Bewegung und Gesundheit" werden zwei Studienrichtungen angeboten:

  • Der Masterstudiengang "Prävention und Gesundheitsförderung"
  • Das Masterstudienfach "Sportwissenschaft" in Kombination mit einem ausserfakultären Studienfach

Die Medizinische Fakultät der Universität Basel verleiht für ein bestandenes Masterstudium folgende Abschlüsse:

  • Master of Science (MSc) in Sport, Bewegung und Gesundheit - "Prävention und Gesundheitsförderung"
  • Master of Science (MSc) in Sport, Bewegung und Gesundheit - "Sportwissenschaft" sowie die Bezeichnung des gewählten ausserfakultären Studienfach

Doktoratsstudium "Sportwissenschaften"

Ein Doktoratsstudium ist möglich im medizinisch-trainingswissenschaftlichen Bereich sowie im pädagogisch-sozialwissenschaftlichen Bereich.

Die Medizinische Fakultät verleiht für ein bestandenes Doktoratsstudium den Grad "Dr. sc. med. Sportwissenschaften" (PhD).


Erwerb des Lehrdiploms an der PH FHNW

Die Medizinische Fakultät der Universität Basel verleiht Bachelor- und Masterdiplome in "Sport, Bewegung und Gesundheit". Diese berechtigen nicht zum Unterrichten an einer Schule. Die Qualifikation zur Lehrperson muss an einer pädagogischen Hochschule absolviert werden.

Lehrdiplom für die Sekundarstufe I

Studierende mit einem Bachelorabschluss in Sport, Bewegung und Gesundheit - "Sportwissenschaft" und einem zweiten Schulfach können an der PH FHNW den konsekutiven Studiengang für die Sekundarstufe I besuchen und das entsprechende Lehrdiplom erwerben. Die Studiendauer beträgt mindestens vier Semester. Die Ausbildung wird an zwei Standorten – Basel und Brugg-Windisch – angeboten.

Studierende mit einem Bachelor in Sport, Bewegung und Gesundheit - "Prävention und Gesundheitsförderung" müssen den integrierten Studiengang besuchen. Erlassen wird ihnen nur die fachwissenschaftliche Ausbildung im Fach Sport.

Informationen über die Ausbildung zur Lehrperson finden sich auf der Homepage der PH FHNW (Details zum Studienangebot, Fächerportraits Sekundarstufe I, Zulassung und Anmeldung, Rechtserlasse und Ordnungen etc.).

Nähere Auskünfte kann die Studienberatung der PH FHNW erteilen.

Lehrdiplom für Maturitätsschulen (Sekundarstufe II)

Studierende mit dem Berufsziel Lehrdiplom für Maturitätsschulen absolvieren zuerst das Fachstudium an der Universität. Frühestens nach dem Bachelorabschluss "Sport, Bewegung und Gesundheit" und im Anschluss an das Masterstudium "Sport, Bewegung und Gesundheit" findet die Qualifikation zur Lehrperson im Umfang von 60 Kreditpunkten an der PH FHNW statt. Die Lehrdiplome werden durch die PH FHNW verliehen.

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen kann mit zwei Studienfächern oder mit dem Studiengang ("Monofach") über folgende Ausbildungswege erworben werden:

  • Masterabschluss Sport, Bewegung und Gesundheit - "Sportwissenschaft" mit einem Zweitfach mit zusätzlicher Qualifikation an der PH FHNW; die Kombinationsmöglichkeiten finden sich in den Wegleitungen Bachelorstudium / Masterstudium Sport, Bewegung und Gesundheit
  • Masterabschluss Sport, Bewegung und Gesundheit - "Prävention und Gesundheitsförderung" mit zusätzlicher Qualifikation an der PH FHNW; Monofach-Studierende müssen anstelle der Fachdidaktik eines zweiten Fachs eine interdisziplinäre Vertiefungsarbeit verfassen sowie zusätzliche Praktika und Wahlmodule besuchen (sh. Fachporträt Sport)
  • Masterabschluss Sport, Bewegung und Gesundheit - "Prävention und Gesundheitsförderung" mit zusätzlicher Qualifikation an der PH FHNW; parallel oder anschliessend dazu Studium in einem Zweitfach im Rahmen von mindestens 90 Kreditpunkten.

Die beiden letztgenannten Möglichkeiten stehen auch Studierenden mit einem Masterstudium Sport, Bewegung und Gesundheit offen, wenn sie sich entscheiden nur Sport zu unterrichten oder wenn sie ein anderes Zweitfach unterrichten möchten.

Das Diplom befähigt zum Unterrichten in den studierten Fächern und Studienbereichen auf der Sekundarstufe II. Es enthält keine Lehrbefähigung für die Sekundarstufe I. Die Lehrbefähigung für die Sekundarstufe I kann parallel oder im Anschluss zum Studium für das Lehrdiplom für Maturitätsschulen erworben werden:

  • Absolventen eines Masterstudiums Sport, Bewegung und Gesundheit - "Sportwissenschaft" mit einem Zweitfach können zusätzlich zur Berufsausbildung mit Lehrdiplom SII eine Stufenerweiterung SI erwerben.
  • Absolventen eines Masterstudiums Sport, Bewegung und Gesundheit - "Prävention und Gesundheitsförderung" mit einem Lehrdiplom für Maturitätsschulen müssen für den Erwerb eines Lehrdiploms für die Sekundarstufe I ein zweites Fach nachholen.

Details zu diesen Stufenerweiterungen finden Sie auf der Website des Instituts Sekundarstufe I und II der PH FHNW:

Informationen über die Qualifikation zur Lehrperson finden sich bei der Studienberatung der Universität Basel unter Beschrieb der Studiengänge und insbesondere auf der Homepage der PH FHNW (Diplom Sekundarstufe II, Fächerportraits, Zulassung und Anmeldung, Rechtserlasse und Ordnungen, Richtlinien für die fachwissenschaftlichen Zulassungsbedingungen für den Studiengang Sekundarstufe II (Lehrdiplom für Maturitätsschulen) etc.)

Für Fragen bezüglich Anerkennung von Studienleistungen für eine Berufsausbildung zur Lehrperson und die Berufsausbildung selber ist die Studienberatung der PH FHNW zuständig.

Für Fragen zum Zweitfach sind die Studienfachberatungen des Zweitfachs zuständig.

Zu beachten sind die Termine der Anmeldefenster. Studienbeginn ist im Herbst- und Frühjahrssemester möglich. Grundsätzlich können sich alle Master-Studierenden am DSBG, an der PH FHNW für das Lehrdiplom für Maturitätslehrpersonen einschreiben.

Empfehlungen zu Ausbildungsumfängen im Fachstudium am DSBG für angehende Maturitätslehrpersonen (Sekundarstufe II)

Die Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (PH FHNW) und das Departement für Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel (DSBG) möchten sicherstellen, dass angehende Maturitätslehrpersonen die Zulassungsbedingungen für den Erwerb eines Lehrdiploms an der PH FHNW erfüllen. Die sportpraktischen Anteile im Fachstudium (Bachelor- und Masterstudium) müssen gemäss den fachwissenschaftlichen Zulassungsbedingungen mindestens 45 ECTS- Punkte umfassen (in allen Bewegungsfeldern des Lehrplans 21).

Die vorliegenden Empfehlungen sollen den Studierenden, die das Lehrdiplom für Maturitätsschulen an der PH FHNW anstreben, eine Orientierungshilfe sein.

Lehrdiplom an einer anderen pädagogischen Hochschule

Studierende, welche ihr Lehrdiplom an einer anderen pädagogischen Hochschule als der PH FHNW absolvieren möchten, müssen sich bei der betreffenden Institution über die Rahmenbedingungen informieren.


Fabio Capraro

Fabio Capraro
Studienberatung
DSBG - St. Jakob-Turm
Birsstrasse 320 B, 4052 Basel

Tel. +41 (0)61 207 47 65